Ludwig Tiecks: Der getreue Eckart und der Tannenhäuser - in by Christopher Kilian

By Christopher Kilian

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutsche Philologie), Veranstaltung: Ludwig Tiecks Phantasus, Sprache: Deutsch, summary: "In demselben Jahre, indem die Erzählung veröffentlich wurde, ist sie auch entstanden" , so erzählt Hertel von der Entstehung des Werkes Ludwig Tiecks: Der getreue Eckart und der Tannenhäuser. In zwei Abschnitten. 1799 soll Tieck mit August Wilhelm Schlegel und Friedrich von Hardenberg, einem sehr guten Freund Tiecks, in einer Mondnacht spazieren gewesen sein. Als sie sich voneinander verabschiedeten soll Tieck gesagt haben, er wolle nun "seine Erzählung vollenden" . Schlegel sollte dies, sofern es Tieck schaffen würde, hoch anrechnen wollen. guy sagt, dass die ganze Erzählung in dieser einzigen Nacht entstanden sei. Tieck meinte jedoch lediglich, dass er sein Werk "vollenden" wolle. Es muss daher schon zu einem Teil geschaffen gewesen sein.
Nicht nur diese kurze Zeit, sondern auch Tiecks Persönlichkeit sorgten schließlich, sofern guy spekulieren darf, für ein Werk, welches von Klarheit und Verworrenheit durchdrungen zu sein scheint.
Selbst den Titel änderte Tieck, als er in der späteren Veröffentlichung "Romantische Dichtungen" unter anderem den Tannenhäuser nur noch "Tannhäuser" nannte.
Hertel spricht aus, used to be viele andere denken: "Er battle unfähig, sich in andere Menschen hineinzudenken und fremde Charaktere zu schildern."
Es ist schwer zu beurteilen, ob sein Werk und seine Unfähigkeit, die ihm vorgeworfen wurde, einen Realitätswert aufweisen. Klar ist jedoch, dass sich sein Werk intestine lesen lässt, auch wenn es an manchen Stellen nicht vollkommen verständlich erscheinen mag.
Die Figuren dachte sich Tieck nicht allesamt selbst aus. Sie erinnern vielmehr an Sagen, die bereits vor der Veröffentlichung seines Werkes im Umlauf waren. Näher betrachtet fasste der Autor drei Sagen zusammen: Eckart und der Venusberg waren schon bekannt. Der Spielmann lässt sehr an den Rattenfänger von Hameln erinnern. Diese paintings von Vermischung conflict jedoch zu seiner Zeit sehr beliebt, sodass die Erzählung von vielen gelesen wurde. Dabei blieb eine Bewertung durch die anderen, sei sie auch negativ, natürlich nicht aus.
Es muss jedoch nicht jeder diese Ansicht teilen. Das Werk ist meines Erachtens intestine und durchdacht geschrieben, used to be im folgenden zu beweisen gilt.
Die vorliegende Arbeit soll einen kurzen Überblick über die Inhalte der Abschnitte geben, aber auch die Verbindungen zwischen den Teilen herstellen bzw. aufzeigen.

Show description

Walther von der Vogelweide. Nemt, frouwe, disen kranz. by Gaby Grünsfelder

By Gaby Grünsfelder

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Deutsches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar: Minnesang, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Lied Walthers von der Vogelweide 'Nemt, frouwe, disen kranz' wurde in der Forschungsliteratur bereits im Kontext verschiedener Gattungen diskutiert; es wurde als Mädchenlied bezeichnet, als Pastourelle, als keines von beidem. guy fand in dem Lied keine bis eine Frauenstrophe; und guy versuchte, Walthers Weiterentwicklung und seine Einstellung zur hohen und niederen Minne anhand dieses Liedes zu erforschen und zu begründen.

Im Folgenden soll, unter anderem durch Einbezug verschiedener möglicher Strophenreihenfolgen, verschiedene Interpretations- und Auslegungsmöglichkeiten für das Lied Walthers dargelegt, zusammengefasst und diskutiert werden. Dabei soll die Diskussion um die umstrittenen Gattungen 'Mädchenlied' und 'Pastourelle' eingeflochten werden, die eng mit der Interpretation und dem Verständnis dieses Liedes Walthers zusammenhängt.

Schlussendlich soll anhand der verschiedenen Überlegungen versucht werden zu klären, ob eine sichere Gattungszuweisung des Liedes Walthers möglich ist.

Show description

Die Darstellung der Natur in „Die Leiden des jungen by Silvio Holland-Moritz

By Silvio Holland-Moritz

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Veranstaltung: playstation Der junge Goethe, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung

Um Werthers Leidensgeschichte vom Hochgefühl der Liebe bis zum seelischen und letztendlich auch körperlichen Verfall nachvollziehen zu können, ist es zwingend notwendig, sein Verhältnis zur Natur zu untersuchen.
Johann Wolfgang Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ ist geprägt von Naturbeschreibungen. Diese sind zu Anfang von schwärmerisch-schönem später jedoch mehr und mehr von depressivem Charakter.
„Die Leiden des jungen Werther“ entstand zur Zeit des Sturm und Drang. In diesem Zusammenhang änderte sich einhergehend mit der gesamten Weltsicht der jungen iteration auch deren Naturauffassung. Horst Flaschka schreibt in seinem 1987 erschienenem Werk „Werther“: „Unter dem Einfluss Rousseaus verfechten die Stürmer und Dränger in großer Geschlossenheit die Wiederherstellung der durch Zivilisation der Gesellschaft denaturierten Einheit von Mensch und Natur .“ Brigitte Hauger leitet ihre Diskussion zum „Themenkreis Natur“ wie folgt ein: „Die Natur und das Verhältnis des Menschen zur Natur ist ein Zentralthema des „Werther“. Arbeiten zum Themengebiet Natur im „Werther“ sind zahlreich erschienen.

Show description

Swiss Wave: Die Neue Deutsche Welle in der Schweiz: by Corinne Leuenberger

By Corinne Leuenberger

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: intestine, Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Veranstaltung: Seminar. Neue Deutsche Welle und Neueste Deutsche Welle, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Neue Deutsche Welle battle eine Musikbewegung, die im Zusammenhang mit den Jugendprotesten der Achtziger Jahren entstand. Aus der allgemeinen Frustration der Jungen, die in dem technischen Fortschritt und dem weltfernen Hippieoptimismus keinen Sinn mehr erkennen konnten, entstand eine Musik, die mit abgehackten sloganartigen Texten und monotonen Rhythmen gegen das gängige Verständnis von Normalität und Ästhetik verstiess. Nach dem Protest der Punkbewegung kristallisierte sich in England der New Wave heraus, used to be im deutschsprachigen Raum wiederum zur Neuen Deutschen Welle wurde. Ein explizit deutschsprachiger Musikstil, der auch lokale Themen und Probleme aufnahm.

Als deutschsprachiges Phänomen wird die Welle auch hauptsächlich mit Deutschland in Verbindung gebracht, obwohl sowohl aus der Schweiz als auch aus Österreich wichtige Beiträge zum neuen Musikstil stammen. In dieser Arbeit wird als Einführung der soziokulturelle Kontext der Neuen Deutschen Welle kurz vorgestellt, danach wird auf die Unruhen der Achtziger Jahren in der Schweiz Bezug genommen und schliesslich der Frage nachgegangen, ob es auch in der Schweiz eine Neue Deutschsprachige Welle gab. Die Swiss Wave wird anhand zweier Schweizer Gruppen, Grauzone und Hertz, kurz vorgestellt. Im Hauptteil der Arbeit werden vier ausgewählte Texte der Gruppe Grauzone auf ihren spezifischen Bezug zur Schweiz hin analysiert. Das Ziel ist aufzuzeigen, ob und inwiefern die Gruppe Grauzone sich mit den lokalen Themen und Problemen auseinandersetzt und inwiefern ihre Texte universelle oder deutsche Inhalte aufgreifen.

Show description

Die Schuldproblematik in Wolfram von Eschenbachs „Parzival“ by Saskia Buchkremer

By Saskia Buchkremer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Seminar, Ältere deutsche Philologie), Veranstaltung: Passageriten und Grenzüberschreitungen im höfischen Roman, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit steht die examine von Parzivals Verfehlungen und deren Ursachen. Die Frage, ob er schuldig oder unschuldig ist, wird dabei hauptsächlich aus heutiger Sicht diskutiert. Ziel ist es, zu belegen, dass Parzival auf Grund seiner mangelhaften Erziehung und seiner tumpheit unschuldig an den beschriebenen Verfehlungen ist.
Zu Beginn der vorliegenden Arbeit wird zunächst Parzivals Erziehung genauer beschrieben, um im weiteren Verlauf in Frage kommende Ursachen für seine Verfehlungen feststellen zu können.

Anschließend soll dargelegt werden, inwiefern die Erziehung und die 'tumpheit' Parzivals als Ursachen für jede der beschriebenen Verfehlungen in Frage kommen.

Zum Schluss wird die Frage nach Parzivals Schuld gestellt.

Diese Frage wird in der Forschungsliteratur nicht einheitlich beantwortet, weshalb in der vorliegen Arbeit die konkurrierenden Positionen miteinander verglichen werden. Vor allem die Arbeiten Peter Wieners: „Das Gottes- und Menschenbild Wolframs im ‚Parzival’“ und Alois M. Haas: „Parzivals tumpheit bei Wolfram von Eschenbach“, finden hier maßgebliche Berücksichtigung. Beide sehen die Ursachen für Parzivals Verfehlungen weniger in seiner Erziehung als in seiner 'tumpheit'.

Die gegenteilige Meinung wird vertreten durch Walter Johannes Schröder und Georg Keferstein. In seiner Arbeit: „Die Soltane-Erzählung in Wolframs Parzival“, sieht Schröder die Ursachen für Parzivals Verfehlungen in dessen Erziehung in Soltane begründet. Georg Keferstein beschreibt Parzivals religiöse Erziehung und Entwicklung. In seiner Arbeit: „Parzivals ethischer Weg“, geht er auf Parzivals Gottesverständnis ein und untersucht, wie sich sein Verhältnis zu Gott verändert. Er kommt zu dem Schluss, dass Parzivals Fehler nicht durch seine tumpheit entschuldigt werden können und sieht die Ursache für die Verfehlungen in dessen Erziehung.

Show description

Narrateur et Narrataire - Erzähler-Leser-Konfiguration in by Katrin Daum

By Katrin Daum

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, observe: 2,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Romanistik), Veranstaltung: Proseminar: Marcel Proust: Du côté de chez Swann, three Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit befasst sich mit der Frage, wie Erzähler (narrateur) und fiktiver Leser (narrataire) in Marcel Prousts Du côté de chez Swann erkannt und näher bestimmt werden können und in welchem Verhältnis sie zueinander stehen. Als Ausgangspunkt der examine gelten für den Erzähler Gérard Genettes grundlegende Studie Die Erzählung und was once den fiktiven Leser betrifft das Werk von Pascal Alain Ifri: Proust et son narrataire dans ‚A l. a. Recherche du temps perdu’.
Die größte Schwierigkeit dieser Arbeit bestand darin, dass es sich beim Primärtext, der die Grundlage dafür darstellt, nur um den ersten Band der Recherche handelt, die Sekundärliteratur sich aber mit dem gesamten Werk auseinandersetzt. Deshalb ist es nicht in allen Fällen möglich, Textbelege zu geben, die bei Genette und Ifri als foundation für bestimmte Überlegungen gelten und die hier dem Leser nicht vorenthalten werden sollen.
Zunächst wird der Erzähler näher bestimmt. Dabei wird auf die Fokalisierung, verschiedene Redeformen und narrative Ebenen, sowie abschließend auf die Ordnung eingegangen. Anschließend wird der Begriff des fiktiven Lesers definiert, sein Vorkommen in der Recherche bewiesen und es wird versucht ihn so intestine wie möglich zu charakterisieren. Am Ende der Arbeit soll das Verhältnis zwischen narrateur und narrataire kurz charakterisiert werden.

Show description

Heroische Frauenfiguren in den Dramen Bertolt Brechts: by Marcus Münch

By Marcus Münch

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,7, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Bertolt Brecht, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit geht es im Rahmen der ausgewählten Dramen Die Heilige Johanna der Schlachthöfe, Mutter braveness und ihre Kinder sowie Der gute Mensch von Sezuan darum, eine Reihe von Frauen zu untersuchen, die guy im Brechtschen Sinne als ‚heroisch‘ bezeichnen kann, da sie gezwungen sind, unter äußerst schwierigen Lebensbedingungen folgenreiche existenzielle Entscheidungen zu treffen, und trotzdem dabei ihren Lebenswillen nicht verlieren. Es sind Figuren, deren Existenz sich innerhalb des gesellschaftlichen Spannungsverhältnisses entzweit, und die in eine moralisch gute, idealistische und altruistisch gesinnte Hälfte auf der einen sowie eine in bürgerlichen Ansichten verhaftete, ökonomisch handelnde, egoistische Hälfte auf der anderen Seite zerfällt. Alle drei jedoch fungieren als Repräsentanten der veränderbaren und zu verändernden Welt, in welcher das Scheitern des Individuums gleichsam als eine Kritik am ‚kapitalistischen approach‘ aufgefasst werden kann, die im gleichen Atemzug die Ablösung des established order durch den Sozialismus fordert. Die Heroinen sind diejenigen, die innerhalb dieser Verhältnisse zu überleben versuchen (Courage), als moralischer Werteträger Güte spenden (Shen Te) oder eben jene Einsichten in das method gewinnen, die zum Handeln gegen die eigenen idealistischen Grundsätze auffordern und die individual in einen Widerstreit mit sich selbst stürzen (Johanna).
Diese Arbeit enthüllt das ‚faustische aspect‘ in den einzelnen Charakteren, die cause ihres Handelns sowie die Ursachen und Folgen ihres Zwiespalts vor dem Hintergrund des jeweiligen gesellschaftlichen Kontexts.

Show description

Das Ritterbild in Hartmanns von Aue "Iwein" im Vergleich zu by Jil Hoeser

By Jil Hoeser

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,7, Universität Trier, Sprache: Deutsch, summary: Glänzende, prunkvolle Rüstungen, eine ehrenhafte Haltung und ein prächtiges Pferd. Sie sind stolz, haben keine Angst und sind sehr stark. Kleine Mädchen träumen von ihnen, Jungs wollen so sein wie sie. Das Idealbild eines Ritters begegnet jungen Menschen bereits früh in ihrer Kindheit, wenn guy die berühmten Artusgeschichten liest oder einen entsprechenden Zeichentrickfilm im Fernsehen sieht. Spätestens in der Schule wird guy dann im Geschichtsunterricht informiert, wiedie Ritter damals lebten und used to be zum zentralen Aufgabenfeld eines solchen Edelmannes gehörte.

Auch in der Deutschstunde behandeln die Lehrer den Artusstoff und führen den Schülern die literarische model des Ritters vor Augen. Genau auf diese shape wird in der vorliegenden Hausarbeit eingegangen. Exemplarisch für dieses Bild der Ritter sind die Verse 1-17 über König Artus im Iwein von Hartmann von Aue.

Diese Anfangsverse verdeutlichen, dass König Artus viel geleistet hat und viel Ansehen, sowohl bei Gott als auch bei den Menschen erlangt hat und sein identify bis in alle Ewigkeit von großer Bedeutung sein wird. Es scheint additionally, als ob er zum Vorbild für alle die ihm nachfolgenden Ritter geworden wäre. Es werden Begriffe wie êre und rîters muote benutzt, was once darauf schließen lässt, dass die Ritter aus der damaligen Zeit eine artwork höfischen Ehrenkodex befolgen mussten, um diese Ziele zu erreichen. König Artus repräsentierte das Bild eines idealen Ritters, da er über verschiedene Tugenden verfügte. Genau diese Tugenden stehen im Mittelpunkt dieser Hausarbeit.
Dafür wird zuerst ein allgemeiner Umriss des ritterlichen Tugendsystems gemacht, weil sie zum zentralen Bestandteil des Rittertums angehören.

Anschließend wird das Tugendsystem erklärt und mit den wichtigsten Charakteristika ausgeführt werden. In diesem Kontext erscheint es wichtig zu überprüfen, ob die Ritter in Hartmanns von Aue Werk Iwein diesem Idealbild entsprechen.
Daraufhin wird dieser klassische Epos unter demselben Augenmerk mit einer neuen Rezeption, dem Jugendroman von Felicitas Hoppe , verglichen werden.

Show description

Die Argonautensage (German Edition) by Gustav Schwab

By Gustav Schwab

Klassiker aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: -, - (-), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, summary: Die spannende Argonautensage schildert die abenteuerliche Fahrt des Iason (Jason) und weiterer griechischer Helden nach Kolchis im Kaukasus. Dort machten sich die Abenteurer auf die Suche nach dem Goldenen Vlies (Fell) des Widders Chrysomallos, auf dessen Rücken einst die Zwillinge Phrixos und Helle vor ihrer Stiefmutter Ino geflohen waren. Die tapferen Reisegefährten von Iason – darunter der legendäre Halbgott Herakles (Herkules) – wurden nach ihrem ungewöhnlich schnellen Schiff „Argo“, das 50 Ruderern Platz bot, als Argonauten bezeichnet. Der Raub des Goldenen Vlieses aus dem Ares-Hain auf Kolchis gelang Iason mit Hilfe der Königstochter Medea, die sich in ihn verliebt hatte und seine Gattin wurde. Die Argonautensage ist ein Teil des berühmten Werkes „Sagen des klassischen Alterstums“ von Gustav Schwab (1782-1850).

Show description

Wortbildung und Wortwandel in Fachtexten des Pferdesports by Katharina von Lingen

By Katharina von Lingen

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, word: 1, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Deutsche Literatur uns Sprache), Veranstaltung: Hauptseminar: Wortbildung und Wortwandel, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Dichter textual content - einzeiliger Zeilenabstand. , summary: Jeden Fachwortschatz kann guy gleichsetzen mit der (Fach)Terminologie; der Gesamtheit der Termini (Begriffe und Benennungen) eines Fach- oder Sachgebietes. Diese spezifische Lexik eines Wissenschaftsgebietes zu beherrschen ist Voraussetzung für eine effiziente fachsprachliche Kommunikation, used to be ohne die korrekte Verwendung der entsprechenden Fachwörter nicht möglich ist.
Die Fachsprache ist device des fachinternen, interfachlichen und fachexternen Austausches und dient der Erfassung und Kommunizierung von Gegenständen, Strukturen und Prozessen des jeweiligen Fachgebiets. Sie ist eine Teilsprache, die nur einem jeweils begrenzten Kreis der Sprachgemeinschaft geläufig und verständlich ist. Diese Teil- oder Subsysteme innerhalb des structures der Gegenwartssprache können charakterisiert werden als teils expandierende und teils ökonomisch reduzierende sowie funktional präzisierende Auswahl- und Verwendungsweisen sprachlicher Mittel. Das Fachwort ist der Hauptinformationsträger einer Fachsprache.
Die Fachsprachen unterscheiden sich von usual- oder Umgangssprachen vor allem durch einen erweiterten und spezialisierten Wortschatz, aber auch durch syntaktische und textuelle Besonderheiten sowie durch in depth Nutzung bestimmter Wortbildungsmodelle.
Innerhalb der Fachsprache des Pferdesports sind häufg komplexe Zusammensetzungen zu finden (Trabrennsport, Fachübungsleiter, Sattelgurtschoner, Stirnbandkopfstück, Aufziehtrense) und auch Präfigierung bei Verben (anpiaffieren, antreiben, durchparieren, losreiten, versammeln, überbiegen, überstellen, durchgehen, abkauen). Bei den Zusammensetzungen sind als Wortbildungsmodelle vor allem Substantiv+Substantiv, (

Show description